RUB Research School RUB Comp-Eng RUB RD SME RUB AGES SFB 837 FOR 1498 ASCE - EMI SPP 1886 EURO-C 2018
  • 4 Students
  • Dienstleistungen
  • Home
  • Aktuelles
  • Mitarbeiter
  • Konferenzen
  • Lehrstuhl
  • Erasmus
  • Impressum
  • Kontakt
  • Archiv





Bachelor BI


Modul 11 Statik und Tragwerkslehre A

Lernziele / Kompetenzen
Prof. Dr. techn. G. Meschke
Leistungspunkte: 5
Nach Abschluss des Moduls sollen die Studierenden in der Lage sein, die prinzipielle Wirkungsweise von Tragwerken zu verstehen, Tragstrukturen in lineare baustatische Berechnungsmodelle überzuführen und ebene und räumliche Stabtragwerke mit Hilfe analytischer Berechnungsverfahren baustatisch zu analysieren. Im Rahmen der Gruppenarbeit „Tragwerksanalyse“ werden neben einer ganzheitlichen Erfassung von Tragwerken, Fähigkeit zum teamorientierten Arbeiten, zur Kommunikation in Arbeitsgruppen und zur Aufbereitung und Präsentation gewonnener Erkenntnissen geschult.

Modul 18 Statik und Tragwerkslehre B

Lernziele / Kompetenzen
Prof. Dr. techn. G. Meschke
Leistungspunkte: 8
Nach Abschluss des Moduls sollen die Studierenden in der Lage sein, baustatische Analysen von Tragwerken gemäß Theorie I. und II. Ordnung durchzuführen. Neben der Ermittlung von Zustands- und Einflusslinien sollen auch einfache Strukturanalysen mit Hilfe der linearen Finite-Elemente-Methode (FEM) durchge- führt werden. Die dafür zu erwerbenden Kompetenzen umfassen klassische baustatische Verfahren, das Weggrößenverfahren, computerorientierte Matrizenmethoden, Ritzmethoden sowie Grundlagen der FEM. Im Rahmen der Semesterarbeiten werden systemanalytisches Denken und das Abstraktionsvermögen sowie Fähigkeiten zur selbständigen Lösung baustatischer Aufgabenstellungen – teilweise unter Verwendung von Computerprogrammen – geschult.